Die Strecken des Masters World Cup 2017 wurden an der Schweizer Meisterschaft im März ausgiebig getestet.

Jetzt anmelden

Vom 3. – 10. März 2017 treffen sich über 1000 Sportlerinnen und Sportler aus 30 Nationen zum Masters World Cup auf den Loipen von Klosters.

Angaben zu Teilnahmebedingungen, Strecken und Fristen finden Sie hier.

MITTEILUNG AN DIE TEILNEHMER:
Die Online Anmeldung für den MWC2017 kann nur in Ländern benutzt werden, wo der Nationale Direktor den Ahtleten erlaubt, sich direkt über das System der World Masters Association anzumelden. Bitte kontaktiert euren Nationalen Direktor um herauszufinden was in eurem Land gilt. Die Kontaktangaben aller Nationalen Direktoren findet ihr hier
Falls die Online Anmeldung in eurem Land gilt, erhaltet ihr vom Nationalen Direktor den Internetlink sowie weitere Informationen.

  Direkt zum Anmeldeformular (PDF 370 KB)

  Direkt zum Anmeldeformular (Word 206 KB)


 

Helferinnen und Helfer gesucht

Für den Masters World Cup der Senioren braucht es ganz viele fleissige Hände. Das Ressort Helfer hat sich zum Ziel gesetzt, alle Helferinnen und Helfer in unserer Region zu finden – rund 100 haben sich bereits eingeschrieben! Wünsche für Einsatzbereich und Einsatztage sind nach wie vor möglich.

Wer sich für einen Helfereinsatz anmelden möchte, hat neu auch die Möglichkeit, dies telefonisch zu machen: Die Telefonnummer +41 (0)78 602 34 90 (Mo - Fr, 9-11 und 17-19 Uhr).

Helfer-Flyer (150 KB)

Direkt zur Anmeldung

Militär im Einsatz für den Masters World Cup 2017

Seit dem 14. November bauen 20 Angehörige der Durchdiener RS eine temporäre Brücke. Anfangs Woche wurden 12 Baumstämme mit einer Länge von rund 22 Metern und einem Gewicht von je zwei Tonnen in  einem spektakulären Transport zum Doggilochsee transportiert und über die Landquart platziert.  
Die Arbeiten werden weitere Tage in Anspruch nehmen: Erste Vorbereitungsarbeiten werden auch fürs Stadion (Start und Ziel) gemacht.

Neue Überführung auf dem Chüenischboden

Auf dem Chüenischboden hat der Forstbetrieb Madrisa ein Bauwerk erstellt: Hier soll die Rennstrecke über eine temporäre Brücke einen anderen Streckenteil überqueren. Spektakel garantiert.

Stimmen Sie sich mit einem Augenschein auf den Event vom 3. bis 10. März 2017 ein!
 
 

DeutschEnglish